In die Ferne schweifen

Villa Sigal auf Santorini

Am Rand des kleinen Dorfes Akrotiri im Südwesten Santorinis liegt das Familienhotel Villa Sigal. Die Anfahrt ist abenteuerlich, muss man sich doch durch die immer enger werdenden Gassen Akrotiris hinauf auf den letzten bebauten Hügel schrauben. Die letzte Kurve ist so eng, dass Augenmaß bei der Durchfahrt gefordert ist.

Die Villa Sigal ist das vorletzte Gebäude auf dem Hügel, kurz vor dem Tor des darüber gelegenen Hotel geht es rechts auf das Gelände der Sigal Villa.

Der charmante Komplex ist ein Familienunternehmen, Tochter Anna steht an der Rezeption, ihr Vater holt die Gäste auch gerne vom Flughafen ab. Als gebürtiger Santoriner passiert er die hohle Gasse gekonnt mit seinem Geländewagen.

Das Hotel besteht aus zwei Gebäuden auf verschiedenen Ebenen und einem Pool mit Terrasse und traumhaften Ausblick auf die Caldera.

Schlicht, aber gemütlich

Die Zimmer sind geräumig und geschmackvoll schlicht eingerichtet, mit Sonnenbalkon und kleiner Kitchenette. Da Santorini voll mit unglaublich guten Restaurants ist, beschränkt sich die Gastgeberfamilie auf das Frühstück.

Wir haben uns in der Villa sehr wohl gefühlt und da wir bei Inselbesuchen ständig mit dem Auto Restaurants, Orte, Weingüter und Strände besuchen, reichte uns die etwas schlichtere Unterkunft völlig aus.

Adresse

Sigal Villa Manager: Ms Sigala Anna
Akrotiri, Santorini 84 700

Tel: +30 22860 82568,
Mob: + 30 698 45 10 404  

E-Mail: sigal@sigal-villa.gr



Zurück


© All rights reserved