Lust auf Genuss - Rezepte

Aprikosen Glyká tou Koutalioú mit Metaxa

Alt-Tag here

Glyká tou Koutalioú (Süßes vom Löffel) sind in Zucker eingekochte Früchte, die so süß sind, dass man sie nur löffelweise Gästen anbietet. Noch besser schmecken sie als süße Fruchtsoße über Eis oder über (noch besser) Joghurt genießen.

Der Legende nach entstand die Tradition der Gästebewirtung mit Glyká tou Koutalioú in Zeiten, in denen der ein oder andere Gast durch Gift im Essen den nächsten Morgen nicht überlebte. Die Süßigkeit vom Löffel entnahmen alle aus einem gemeinsamen Gefäß und konnten so sicher sein, dass die Speise nicht vergiftet war.

In der Antike wurden Früchte und Nüsse durch Honig oder Petimezi haltbar gemacht, die Ottomanen machten das Konservieren mit Zucker in Griechenland bekannt.


500 g Aprikosen
90 g Zucker
1 El Metaxa
1 Tl Zitronensaft

Zubereitung

Alle Zutaten in einem Topf geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Acht Minuten köcheln oder bis die Hälfte der Aprikosen zusammengefallen ist.

Mit einem Loch- oder Sieblöffel die Aprikosen aus dem Topf heben und diese zur Seite stellen. Den im Topf verbliebenen Sirup zähflüssig einkochen lassen. Vom Herd ziehen und abkühlen lassen.

Die Aprikosen zusammen mit ihrem Saft in den Sirup rühren.



Zurück


© All rights reserved