Lust auf Genuss - Rezepte

Blumenkohlsuppe mit Edamame

Alt-Tag here

Blumenkohl fand wahrscheinlich nach dem Fall des Römischen Reiches aus Kleinasien über Zypern seinen Weg nach Europa. An Griechenland marschierte er anscheinend schnell vorbei, zumindest gibt es nur wenige Rezepte mit der weißen Schönheit. Meistens wird er in Tomatensauce mit Gewürzen gegart oder mit Ladolemono serviert.

Was nun macht dieses Rezept aus dem Buch Smashing PlatesMaria Elia so besonders griechisch? Nur das Topping, das man nach Empfehlung der Autorin nach Belieben variieren kann. Dieser Empfehlung folgte ich natürlich und verwendete Edamame anstatt Dicke Bohnen.

Da dies mein erstes Rezept aus dem Buch Smashing Plates - Greek Flavours, darf der Beitrag bei dem Foodfreak-Event DKduW mitmachen) und gehört zu den Print-Trüffeln, nach denen ich mit Hingabe suche: moderne Küche mit einem überraschenden Twist.


1 Blumenkohl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 El neutrales Öl
1 ELl Olivenöl
70 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
50 g Mandelsplitter
Salz, Pfeffer, Muskat
100 g Edamame

Zum Servieren
(optional)
Feta, Minze,
Loukaniko
kandierte Zitronenschale

Zubereitung

Schalotte und Knoblauch schälen und grob würfeln. Blumenkohl putzen, die äußeren Blätter entfernen und in Röschen teilen.

Beide Öle in einem Topf erhitzen und die Schalotten und den Knoblauchdarin 5 Min.anschwitzen. Blumenkohl zugeben und kurz mitbraten. Gemüsebrühe und Schlagsahne zugießen, aufkochen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 20 Min. garen. Suppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

In der Zwischenzeit Edamame in Salzwasser nach Packungsanleitung gar kochen, abschrecken und aus den Hülsen pulen. Die Mandelsplitter in einer Pfanne goldbraun rösten.

Mit der Suppe servieren.



Zurück


© All rights reserved