Lust auf Genuss - Rezepte

Eingelegte Cipollini (oder Perlzwiebeln)

Alt-Tag here

Kleine eingelegte Zwiebelchen sind eine feine Ergänzung zu einer Käseplatte oder auch einem deutschen Abendbrot.

Dieses Rezept ist aus dem Buch The new greek Cuisine von Jim Botsacos. Dieses ist leider nur noch gebraucht erhältlich und wer es findet, sollte unbedingt zugreifen, da die Rezepte alle sehr gut funktionieren und ganz toll schmecken.

So wie diese eingelegten Zwiebeln. Cipollini und Perlzwiebel sind beide gleich verwendbar. Geschlossen sind die Gläser ein paar Monate haltbar und ein feines Geschenk aus der Küche nicht nur zu Weihnachten.


1125 g Cipollini oder Perlzwiebeln
500 ml Weißweinessig
500 ml Wasser
400 g Zucker
5 Nelken
2 Zimtstangen
2 Pimentkörner
1 El Meersalz
1 Tl Korianderkörner
1 Tl Senfkörner
Prise Paprika
2 El Olivenöl

Zubereitung

Die Zwiebeln häuten.

Essig, Wasser, Zucker, Nelken, Zimtstangen, Piment- und Senfkörner, Meersalz und Öl in einem Topf auf dem Herd zmu köcheln bringen. 2-3 Minuten simmern, dann die Temperatur erhöhen und die Zwiebeln dazu geben.

Ca. 10 Minute kochen, dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen. In Gläser füllen und diese verschließen.



Zurück


© All rights reserved