Lust auf Genuss - Rezepte

Gebackene Eier mit Loukaniko

Alt-Tag here

Der Sommerklassiker Eier in Tomatensauce ist mit der östlichen Bezeichnung Shakshuka gerade in aller Munde. Das hier ist der Zwilling für die kälteren Momente im Leben.

Die griechische Loukaniko kann durch Merguez oder Chorizo ersetzt werden. Anstatt in der Pfanne können die Eier ebenso im Ofen (180 Grad, ca. 15 Minuten) gegart und zum Brunch serviert werden.


4 El Olivenöl
2 Loukaniko (oder Merguez)
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
1 Prise Chilli Flocken
½ Tl Kreuzkümmel
1 l Tomatenpassata
8 Eier
100 g Feta, in Stücke gebrochen
2 El Minze, grob gehackt
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Hälfte des Öles in einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Wurst in Ringe schneiden und anbraten, bis sie Farbe angenommen haben. Den gehackten Knoblauch dazu geben und bei milder Temperatur kurz dünsten.

Die Gewürze zu der Wurst und den Knoblauch in die Pfanne geben und alles gut umrühren. Alles mit Passata auffüllen, umrühren und 15-20 Minuten simmern lassen, bis die Sauce eindickt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit einem Löffel acht Mulden in die Sauce formen und in jede jeweils ein Ei versenken. Feta über die Tomaten-Eier streuen. Bei halb geschlossenen Deckel und milder Hitze 7-10 Minuten köcheln.

Vom Herd nehmen, die Minze darüber streuen und mit Fladenbrot servieren.



Zurück


© All rights reserved