Lust auf Genuss - Rezepte

Gemistes - gefüllte Tomaten und Paprika

Alt-Tag here

Sobald die saftigen Tomaten im Garten reif sind, müssen Gemistes auf den Tisch! Viele Rezepte füllen das Gemüse mit einer Mischung aus Hackfleisch und Reis. Dieses Rezept aus dem Buch Greek Cookery von dem australisch-griechischen Meisterkoch George Calombaris führt nur Reis als Füllung auf. So mag ich sie am liebsten.

Gemistes müssen – und da führt kein Weg daran vorbei – lauwarm gegessen werden, auf keinen Fall direkt aus dem Ofen. Vielleicht noch ein kleines Stück Feta dazu…


2 Paprika
2 große Tomaten
1 El Olivenöl
2 kleine Zwiebeln, fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
220 Gramm Langkornreis
1 El Tomatenmark, in einer Tasse
heißen Wasser aufgelöst
1 El Minze, fein gehackt
3 El Petersilie, fein gehackt
schwarzer Pfeffer, Salz

Zubereitung

Das Gemüse waschen und die Paprika halbieren. Den Kernstrang entfernen. Den Deckel der Tomaten abschneiden und diese aushöhlen. Das Fruchtfleisch würfeln.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin bei milder Hitze anschwitzen. Den Reis einrühren und einigen Minuten braten. Das Tomatenfruchtfleisch dazugeben und soviel Tomatenwasser angießen, bis der Reis bedeckt ist. Deckel auf die Pfanne setzen und den Reis einige Minuten garen. Vom Herd ziehen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, Minze und Petersilie unterrühren.

Das Gemüse mit dem Reis füllen und in eine Ofenform setzen. Das restliche Tomatenwasser (oder nur Wasser) aufgießen, bis das Gemüse halb mit Wasser bedeckt ist. Die Form mit Alufolie bedecken.

Bei 160 Grad 40 Minuten im Ofen backen oder bis der Reis gar und das Gemüse weich ist.



Zurück


© All rights reserved