Lust auf Genuss - Rezepte

"Nackte" Makaronopita ohne Filloteig

Alt-Tag here

Makaronopita ist das griechische Wort für Nudelpastete- oder kuchen. In diesem Fall ist es wohl eher ein Nudelauflauf, da die Pastete ohne Teig auskommen muss.

Dieses Rezept von der Peleponnes ist aus dem Buch My Greek Family Table von Maria Benardis und trägt eigentlich den Namen ihrer Tante: Stravroulas Makaronopita.


Für 4-6 Personen

5 Eier
300 ml Sahne
frisch gemahlener Pfeffer
250 g Ricotta
200 g geriebenen Käse (Feta oder Kefalotyri)
500 g gekochte Makkaroni (lang)
100 g gekochter Schinken
Muskat

Zubereitung

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln.

Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit der Sahne verrühren. Alle Käsesorten unterrühren und mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Schinken in Streifen schneiden und unter die Käse-Sahne-Masse heben.

Die gekochten Nudeln mit der Sahne-Masse vermengen und in die Auflaufform füllen. Im Ofen 45-60 Minuten goldbraun backen. Vor dem Servieren etwas abkühlen lassen, dann in Stücke schneiden.



Zurück


© All rights reserved