Lust auf Genuss - Rezepte

Mein Geheimrezept: Susas Pastitsada

Alt-Tag here

Sobald ich an Seelennahrung denke, kommen mir Pasta und Hühnchen in den Sinn. Bei diesem Gericht tun sich die beiden Könige des Wohlfühlessens zusammen und werden zum perfekten Sonntagsessen für die ganze Familie.

Meine Version des Schmorgerichtes aus Korfu ist sehr würzig und nicht unbedingt authentisch. Dafür aber sehr lecker!

Pastitsada wird natürlich mit Pasta serviert.


1 Hähnchen
(alt. Hähnchenteile wie Brust und Keulen)
1/2 El Olivenöl
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
500 g Tomatenpassata
2 El Cognac
100 ml Rotwein
Salz, Pfeffer
2 Tl scharfes Paprikapulver
1 Tl Nelken
1 Tl Muskat

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.

Das Hähnchen zerlegen, die Haut entfernen und die Karkassen anderweitig verwenden (zum Beispiel für eine Suppe oder Fond).

In einem Schmortopf Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten goldbraun anbraten. Aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

Zwiebeln und Knoblauch in dem heißen Öl geben und ein paar Minuten anschwitzen. Alle weiteren Zutaten und die Hühnchenteile dazu geben und 1 Stunde mit geschlossenem Deckel schmoren. Das Fleisch sollte sich leicht von den Knochen lösen lassen. Die Sauce mit Salz und frisch gemahlenen Pfeffer abschmecken.



Zurück


© All rights reserved