Lust auf Genuss - Rezepte

Oktopus Salat mit Fenchelsalami

Alt-Tag here

Salzig, fettig, knackiger Biss durch den saftigen Apfel – dieser Tintenfischsalat ist sicherlich eines der spannendsten Rezepte in meiner Kochbuchsammlung. Zu verdanken haben wir es Michael Psilakis, der es in seinem Buch how to roast a lamb veröffentlichte.

Der Oktopus (der Name kommt natürlich aus dem griechischen: okto = acht; podi = Fuß) trägt seinen Namen aufgrund seiner acht Fangarme. In der Küche verwendet man überwiegend nur die Fangarme, deren dunkle Haut man abziehen kann, es aber nicht muss.

Ganz wichtig ist bei diesem Salat der knackige Apfel mit ordentlicher Säure. Denn nur dann entfaltet sich im Mund das spannende Spiel der Gegensätze.


1 Oktopus
1 Tl Fenchelsamen
1 Tl Chilliflocken
1 Granny Smith
50 g Fenchelsalami
Olivenöl
Salz, Pfeffer
1 Zweig frische Minze

Für das Dressing
4 Schalotten
6 Sardellenfilets
1 El Dill
1 El glatte Petersilie
4 El Olivenöl
2 El Weißweinessig
1 El Dijon Senf
1 Tl Oregano

Zubereitung

Oktopus waschen, die Augen, den innerer Hautsack und das Maul entfernen. In eine ofenfeste Form legen, Fenchel und Chilli darüber streuen. Die Form mit Alufolie abdecken. Im Ofen bei 180 Grad 2 Std. garen.

Währenddessen die Schalotten abziehen und grob hacken. In der Küchenmaschine mit Sardellen, Dill und Petersilie nicht zu fein zerkleinern. Senf, Oregano und Essig dazu geben, Olivenöl nach und nach unterrühren. Das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Sobald er fertig ist, den Oktopus aus dem Ofen nehmen und die Fangarme mit einem großen Messer abtrennen. Die dunkle Haut von den Armen abstreifen. Das Mittelstück und die Fangarme in mundegerechte Stücke schneiden.

Den Apfel schälen und in Stifte schneiden. Die Salamischeiben vierteln.

In einer Schüssel die Oktopus-, Apfel und Salamistücke mit dem Dressing mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Minze grob hacken und darüber streuen.

Den Oktopussalat vor dem Servieren noch ziehen lassen und danach mit Olivenöl, Salz und Pfeffer nachwürzen.



Zurück


© All rights reserved