Lust auf Genuss - Rezepte

Schwertfisch mit Blumenkohlstifado

Alt-Tag here

Winterzeit ist Kohlzeit. In den letzten Jahren entwickelte sich das Kreuzblütengewächs von der zu lange gekochten Beilage zum selbstbewussten Solotänzer. In Amerika ist man verrückt nach Grünkohl, Starkoch Yotam Ottolenghi experimientiert mit Rosenkohl, Krautsalate rücken als Coleslaw dank des Siegeszuges der Burger wieder in unser Bewusstsein.

Und auch der zurückhaltende Blumenkohl präsentiert sich nicht mehr nur als Teilnehmer eines Alle(s)-in-weiß Abends und haut in diesem Rezept von dem griechisch-amerikanischen Koch Michael Psilakis richtig auf den Putz. Und er kann sich das durchaus erlauben, sein feiner Geschmack hält den Begleitern Tomatenmark, Zimt und Senf stand.

Wer es gern süß-sauer mag, kann den Blumenkohl noch ein paar Rosinen oder getrocknete, in Streifen geschnittene Aprikosen zufügen. Dann passt auch durchaus ein Rindersteak dazu.


Zutaten für 4 Personen

  • 1 Blumenkohl
  • 1/2 Gemüsezwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 2 getrocknete Lorbeerblätter
  • 2 Zimtstangen
  • 1 EL Tomatenmark
  • 2 EL Rotweinessig
  • 750 ml Wasser
  • 2 frische Thymianzweige
  • 2 TL Dijon Senf
  • 4 Schwertfischsteaks
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Blumenkohl aus den Blättern lösen, putzen, waschen und in einzelne Röschen zerteilen. Zwiebel häuten und in feine Scheiben schneiden.

Das Olivenöl in einer tiefen Pfanne erhitzen und den Blumenkohl darin einige Minuten goldbraun rösten. Mit etwas Salz, Pfeffer und dem Zimt abschmecken und umrühren. Nach zwei bis drei Minuten Zwiebelscheiben, Lorbeerblätter und Zimtstangen in die Pfanne geben. Die Tomatenpaste unterrühren, mit dem Rotweinessig ablöschen.

Das Wasser angießen, Thymianzweige und Senf dazu geben. Einen Deckel halb auf die Pfanne setzen und die Blumenkohl fertig garen. Vor dem Servieren die Thymianzweige, Lorbeerblätter und Zimtstangen entfernen.

Schwertfischsteaks auf beiden Seiten salzen und pfeffern. Eine Pfanne stark erhitzen. Öl zugeben und die Steaks darin von beiden Seiten 3 Minuten braten.

Den Fisch zusammen mit dem Blumenkohl servieren.



Zurück


© All rights reserved