Lust auf Genuss - Rezepte

Tirokafteri - würziger Käsedipp mit Feta

Alt-Tag here

Tirokafteri ist ein scharfer Käsedipp aus Feta, Knoblauch und Chilis. Meistens wird er als Teil einer Mezedes Auswahl serviert, aber er passt auch gut als Dipp zu Rohkost.

τυροκαφτερή, die scharfe Käsecreme, ist in ganz Griechenland bekannt und beliebt. Der Name setzt sich aus dem griechische Wort τυρί  für Käse und καυτερός für scharf zusammen.

Wie von jedem Klassiker, gibt es auch von Tirokafteri unzählige Varianten: mit Ricotta, mit dem cremigen Anthotiro, mit Essig oder mit Zitronensaft, mit Rosmarin, mit gerösteter Paprika oder mit Cayennepfeffer… Das macht es schwer, den Urlaubsgeschmack nach Hause zu holen. Daher meine Empfehlung, es gar nicht erst zu versuchen, sondern sich für ein Rezept entscheiden, dass auch in Deutschland (der Schweiz oder Österreich) gut schmeckt. Wie dieses hier.

Ich fand es in dem Buch My Greek Family Table von Maria Benardis. Für Tirokafteri ist die Zutatenliste sehr lang, aber die Länge schlägt sich nicht auf die Zubereitungszeit nieder. Auf das “ziehen lassen” sollte man aber nicht verzichten, man wird mit einem scharf-würzigen Käsedipp belohnt.


250 g Feta, gewürfelt
2 Tl griechischer Joghurt
2 El Olivenöl
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
1 Tl Oregano
2 frische grüne Chillis,
Kerne entfernt, gehackt
2-3 El Basilikum, grob
gehackt
2 Frühlingszwiebeln, gehackt
frischer Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten zusammen in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab zu einer Creme verarbeiten. Mit Pfeffer abschmecken und vor dem Servieren einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.



Zurück


© All rights reserved