Lust auf Genuss - Rezepte

Trahanas mit geschmorten Tomaten

Alt-Tag here

Trahanas gehört zu den wenigen Lebensmitteln, für die es kein Ersatz außerhalb Griechenlands gibt. Schon in der Antike bereitete man grob geschroteten Weizen mit Ziegenmilch zu und servierte ihn entweder als Suppe oder mit Obst als süßen Brei zum Frühstück.

In meinem Vorratsschrank befinden sich schon lange süße und saure Trahanas, an deren Zubereitung ich mich bisher noch nicht wagte. Keine der Abbildungen in meinen zahlreichen Kochbüchern war besonders appetitanregend und auch der vermeintlich säuerliche Ziegengeschmack schreckte mich ab.

Petra von Chili und Ciabatta war da wesentlich mutiger und probierte sich an diesem Rezept aus dem Kochbuch „real greek food“ von Theodore Kyriakou und Charles Campion, bzw. in ihrem Fall an der deutschen Ausgabe. Beim Nachkochen hielt ich mich an die reduzierten Fettangaben von Petra.

Trahanas mit Tomaten und Feta ist ein bekanntes Gericht in Griechenland. Normalerweise werden alle Zutaten gemeinsam geschmort. Theodore Kyriakou dünstet die Tomaten getrennt von den Trahanas und richtet sie erst zum Servieren darauf an. Optisch auf jeden Fall ein Gewinn und für kalte Tage ein interessantes, sättigendes Gericht.

 


Für die Trahanas

100 g Butter
90 ml Olivenöl
250 g Trahanas
500 ml heiße Hühnerbrühe
500 ml Ziegenmilch; erhitzt
250 g Feta

Für das Gemüse


100 ml Olivenöl
100 g Kirschtomaten
100 g Kalamata-Oliven
250 g Rucola
Salz, Pfeffer

Zubereitung

Die Hälfte der Butterin einem schweren Topf zerlassen und das Olivenöl zugeben. Trahanas bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten.

Brühe und Ziegenmilch zugießen, umrühren und bedeckt 15 Minuten köcheln. Gelegentlich umrühren.

Feta in den Topf bröseln und weitere 10 Minuten garen, bis die Trahanas weich sind und die meiste Flüssigkeit absorbiert haben. Die Konsistenz sollte wie bei einem gut gemachten Risotto sein - nicht trockener. Vor dem Servieren die restliche Butter unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Olivenöl in der Pfanne erhitzen, die Kirschtomaten und Oliven darin bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen. Rucola zufügen, zusammenfallen lassen. Die Tomatenmischung auf die Trahanas geben und servieren.

 



Zurück


© All rights reserved