Über mich

Bereits als Studentin zog es mich – mit einem knappen Budget ausgestattet – gern nach Griechenland. Dort bezauberten mich die Menschen alsbald mit ihrer offenen Freundlichkeit und das Land mit seiner traumhaften Natur.

Nur das Essen lag mir wie ein Stein im Magen: fettiges Fleisch in Kombination mit Pommes und Reis, garniert mit einer Olive. Das war nichts für mich. 

Bekehrt wurde ich nicht zuletzt durch meinen ganz persönlichen Lieblingsgriechen, der mich erst ehelichte und mich dann in die kulinarischen Geheimnisse seiner Heimatinsel Kefallonia einweihte.

Schnell erkannte ich, dass die griechische Küche mehr zu bieten hat, als Gyros und Tsatziki und gemeinsam mit meinem Griechen beköstige ich Freunde und Familie im hohen Norden mit Pastitsio und Keftedes und wir versuchen, klassischen Familienrezepten ein modernes Gesicht zu geben. 

Viele meiner kulinarischen Erfahrungen sind eng verbunden mit Kefallonia, einer wunderschönen Insel im Ionischen Meer. Monambelles ist das Haus der Familie, hoch oben auf dem Berg, in mitten lauter Weinreben.